2 Bezirksmeistertitel bei den DMSJ


Bericht von Maja Fiebich

Bezirksmeistertitel in der Jugend B männlich und Jugend C weiblich bei den DMSJ.

Am 28.09.2019 standen wieder die DMSJ an. Gut gelaunt, vom Erfolg des Sparkassencups am vorherigen Abend trafen wir uns morgens um 9:00 Uhr an der Stolberger Schwimmhalle.

Wir waren mit zwei  Jungs und 4 Mädchenstaffeln am Start, männlich Jugend B und C, sowie weiblich Jugend B,C und D, wobei in der Jugend C sogar 2 Staffeln am Start waren.

Nach ein paar Staffelstarts, Sprints und dem sonstigen Einschwimmen konnte der Wettkampf auch schon um 10:00 Uhr starten. Zuerst ging es an die 4×100 m Freistil, gefolgt von den 4x100m Brust. Bereits in den 1. Beiden Disziplinen zeigten unsere Schwimmer/innen eine gute Form. Es gab tolle Staffel und Einzelzeiten. Danach folgte die Mittagspause in der die Schwimmer/innen gemeinsam aßen und Spaß hatten.

Nach der Pause folgten die 4x100m Rücken, 4x100m Delphin und abschließend die 4x100m Lagen Staffeln.

In der Jugend B wurden die Jungs 1. und Bezirksmeister mit einer Gesamtzeit von 24:16,95. In dieser Mannschaft schwammen Enno Meden 2004, Konstantin Eichler 2004, Benjamin Suchodoll 2005 und Jonas Boettinger 2004. In der Jugend B weiblich erreichten Sandra Kühn 2004, Felipa Herrmann 2004, Noemi Gelück 2005 und Annika Niederau 2005 in der tollen Gesamtzeit 26:46,13 den 2. Platz.

Die Jungs der Mannschaft Jugend C bestehend aus Lennart Gueth 2007, Till Gillessen 2006, Jonas Merten 2006, Julius Uellendall 2007 erreichten den 3. Platz mit einer Endzeit von 28:43,86.

Die erste Mannschaft weiblich Jugend C , bestehend aus Elisa Bleimann 2006, Maja Fiebich 2006, Leni Ganser 2006 und Finja Herrmann 2007 erreichte souverän den Bezirksmeistertitel in 27:16,53.

Außerdem startete eine weitere weibliche C-Jugend bestehend aus Clara Kinkel 2006, Mascha Janton 2007, Maja Ivezic 2007, Kim Hanf 2007 und Julie Herrmann 2007. Diese Staffel erreichte einen guten 5. Platz mit einer Gesamtzeit von 32:09,44 Minuten.

In der weiblichen D-Jugend starteten Laura Böhm 2008, Friederike Wadewitz 2009, Mia Schünemann 2008, Sarah Böhm 2008 und Clara Müller 2008 und erreichten einen tollen 1. Platz mit einer Endzeit von 28:40,89 Minuten.

 

Gegen 16:30 Uhr war der Wettkampf beendet.

Abschließend kann man sagen, dass dies ein toller und starker Wettkampf mit einigen Bestzeiten war.

Beitrag teilen / drucken

EMAIL
FACEBOOK
TWITTER
image_print