Brander bei ungewohnten BZM


Am Wochenende standen die Bezirksmeisterschaften auf der langen Bahn für die Schwimmer des Schwimmbezirks Aachen im Kalender.

 

Die Brander starteten mit 34 Schwimmern über 217 Einzelstrecken und 4 Staffeln. Damit stellte die „gelbe Wand“ die drittgrößte Fraktion (hinter Aachen und Düren) aller Vereine.

Da der Wettkampf, der zu den Höhepunkten des Jahres zählt, in diesem Jahr einen etwas ungünstigen Platz im Kalender gefunden hat, rechneten die Trainer nicht mit der üblichen Bestzeitenflut aller Schwimmer. Umso mehr sollte sie der Verlauf des Wettkampfs überraschen. Nach und nach stellte sich heraus, dass die Brander auch ohne die gewohnte Vorbereitung in der Lage sind vorne mitzuschwimmen.

Am Ende des Wochenendes standen 6 Goldmedaillen, 23 silberne und 23 Bronzemedaillen zu Buche.

 

Beim separat gewerteten Jugendmehrkampf, bei dem SchwimmerInnen der Jahrgänge 2005 und 2006 ihre Vielseitigkeit beweisen müssen, lagen Jonas Merten, Maja Fiebich, Benjamin Suchodoll und Noemi Gelück lange in aussichtsreicher Position. Doch am Ende reichte es ganz knapp nicht für das Podest.

Neben dem sportlichen Wettkampf werden bei den BZM auch regelmäßig diejenigen Schwimmer ausgezeichnet, die im letzten Jahr starke Leistungen erbracht haben. In diesem Rahmen wurde Konstantin Eichler für Bezirksaltersklassenrekorde in seiner Lieblingsschwimmart Brust geehrt, sowie Sven Kielblock für seine Erfolge als Mastersschwimmer. Neben NRW und Deutschen Meisterschaften nimmt Sven auch an den Europameisterschaften der Masters teil und nur eine hartnäckige Erkältung konnte ihn daran hindern auch bei den BZM auf Medaillenjagd zu gehen.

Zu erwähnen bleibt noch, dass die Brander sich nun die NRW-Meisterschaften Anfang Mai zum Ziel setzen. Hier werden einige Schwimmer ihre Zeiten bestätigen müssen und versuchen, auch auf höherer Ebene zu bestehen.

Für alle anderen ist die noch junge Saison damit schon fast wieder beendet. Neben einem Freibadwettkampf zum Saisonabschluss, steht nun noch ein Langbahnwettkampf in Dortmund auf dem Programm, bei dem die gelbe Wand wieder einmal probieren wird die Konkurrenz aufzumischen.

Beitrag teilen / drucken

EMAIL
FACEBOOK
GOOGLE
http://brander-sv.de/brander-bei-ungewohnten-bzm
TWITTER
image_print