Der nächste Test: 22 BSV‘ler beim Swim&Run in Herzogenrath


Bericht von Volker Meden

Eine Woche nach dem Lauf in Eschweiler stand mit dem Swim&Run des Herzogenrather Schwimmvereins am 26. März 2017 der nächste Test im Wettkampfkalender vieler Brander Triathleten. Diesmal waren wir mit 22 Athletinnen und Athleten auf allen Strecken vertreten.

Los ging es am Morgen mit der Fun-Distanz: 250 m Schwimmen und 3,15 km Laufen. Die Brander Starter waren Fabian Leclere, Felipa Herrmann und Enno Meden von den BSV Tri Kids sowie Simone Herrmann. Leider hatte sich Steffen Bleimann, ein weiteres BSV Tri Kid, bei einem Radsturz am Vortag verletzt und konnte nur zum Anfeuern dabei sein. Gute Besserung Steffen!

Felipa und Enno, beide aus dem jüngsten auf dieser Strecke startberechtigten Jahrgang, fuhren souveräne Start-Ziel-Siege in der weiblichen und männlichen Konkurrenz ein. Mit einer starken Laufleistung wusste Fabian Leclere zu überzeugen und kam als dritter Mann ins Ziel. Dritte Frau wurde Simone.
Die größte Startergruppe hatte sich für die Jedermann-Distanz (500 m Schwimmen, 6,3 km Laufen) entschieden. Dabei waren: Melanie Junker, Sarah und Heike von den Driesch als Staffel, Petra und Arndt Bleimann, Markus von den Driesch, Michael Tosch, Damian und Jonas Küpper, Holger Manefeld, Helmut Leclere, Marvin Ortmanns, Nadine Ader und Tristan Henniger. Auch auf dieser Strecke dominierten Brander Triathleten das Podest. Bei den Frauen gingen Platz eins und drei an Nadine bzw. Petra, bei den Männern Platz zwei und drei an Jonas bzw. Tristan.

Mit Tobias Leclere (Jahrgang 2009) war unser jüngstes BSV Tri Kid auf der Kinder-Distanz mit 50 m Schwimmen und 200 m Laufen am Start und konnte einen guten Platz im Mittelfeld belegen.

Uschi Scherberich, Andreas Trautmann und Alexander Wolf hatten sich für die Classic-Distanz mit 1000 m Schwimmen und 9,45 km Laufen gemeldet. Gegen die starke Konkurrenz von Bundesligastartern des DLC war auch der sehr gut aufgelegte Alexander machtlos und landete auf Platz fünf.

Prima, dass nicht nur Starter des Brander SV Tri Teams sondern auch einige Brander “Fans” den Weg ins schöne Broichbachtal gefunden haben.

Herzlichen Dank an den Herzogenrather SV und insbesonderen unseren “Kontaktmann” Dirk Ortmanns für die Organisation dieser tollen Veranstaltung, bei der alljährlich die richtige Mischung aus sportlichem Wettkampf und Spaß gefunden wird.

Mit Spaß dabei: Felipa, Simone, Petra und Enno:

Fabian auf der Strecke:

Ein dynamischer Tristan im Ziel:

Gemeinsam über die Ziellinie: Die Bleimänner/frauen:

Königlich: Felipa und Enno:

Das “Damenpodest” der Jedermann-Distanz mit Nadine, Petra und… Dirk!!

Beitrag teilen / drucken

EMAIL
FACEBOOK
GOOGLE
http://brander-sv.de/der-naechste-test-22-bsvler-beim-swimrun-in-herzogenrath
TWITTER
image_print