Erfolgreiche Brander bei BZM auf der Langbahn


Mit vielen Medaillen verabschieden sich die Brander in die Sommerpause…

 

Am letzten Wochenende vor den Sommerferien hieß es für die erste und zweite Wettkampfmannschaft des Brander SV das letzte Mal für diese Saison: „Auf zum Wettkampf!“ Also versammelte man sich an beiden Tagen um 7:45Uhr, um nach Düsseldorf zu den Bezirksmeisterschaften zu fahren.

Dort angekommen zeigten die Brander mit ihrem traditionellen Schlachtruf, dass sie motiviert waren und bereit zu gewinnen.

%image_alt%

 

Das Wochenende stand unter dem Motto „Make Tobi happy“, denn für ihn, als die eine Hälfte unseres Trainerduos, begann nun der letzte Wettkampf seiner nahezu 5-jährigen Karriere als Trainer im BSV, da er leider zum Saisonende aus beruflichen Gründen die Mannschaft verlassen muss. Deshalb strengten sich alle Schwimmer noch einmal ganz besonders an, um Tobi einen schönen Abschied zu bereiten und ihn noch einmal stolz zu machen. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg – das ist uns gelungen:

Es wurden zahlreiche Bestzeiten geschwommen, der dritte Platz in der Jahrgangswertung wurde insgesamt 16 Mal erreicht, der zweite und erste jeweils 6 Mal. Mehrere Schwimmer erzielten gute Platzierungen in der offenen Klasse: 8 Mal stand hier ein Brander als Dritter auf dem Podest.

Am Samstagabend erschwammen Timm, Sascha, Steffen und Karl, unter heftigstem Jubel der „Gelben Wand“ bei der 4x100m-Kraul-Staffel in einer Zeit von 3:53min einen Vereinsrekord und sicherten sich den dritten Platz in der offenen Wertung. Auch Nikola Schubert konnte mit zwei neuen Vereinsrekorden über 200m Lagen und 50m Brust beeindrucken.

Auf der Bezirksmeisterschaft wurden einige Auswertungen von anderen Wettkämpfen veröffentlicht und geehrt: Hier erhielt Karl Nüssgens 2 Urkunden für Bezirksaltersklassenrekorde. Sandra Kühn, Jonas Boettinger, Konstantin Eichler und Enno Meden wurden Urkunden und Pokale für zwei sechste, einen dritten und einen ersten Platz verliehen. Das ist das erste Mal seit sehr langer Zeit, dass ein Schwimmer aus Brand beim Jugendmehrkampf ganz oben auf dem Podest steht.

Sonntagabend rundeten 2 Mannschaften in der Besetzung Kristin, Lotti, Nikola und Annika sowie Steffen, Karl, Timm und Sascha den Wettkampf ab, indem sie über die Staffelstrecke von 4x100m Lagen beide jeweils einen Vereinsrekord schwammen.

Jeder Abschied ist doof. Dennoch hoffen wir, wir konnten den von Tobi durch unsere Leistung einigermaßen versüßen.

Lieber Tobi,

hier noch einmal unser ganz, ganz herzlicher Dank an Dich, dass du 4 Mal wöchentlich und an etlichen Wochenenden und Trainingslagern Deine Zeit für uns geopfert und gemeinsam mit Jannis die Mannschaft zusätzlich zu Deinem Studium und den zahlreichen anderen sozialen Aktivitäten gemanaged hast. Vielen Dank für all Deine Mühen, Dein Engagement, Deine Motivationshilfen, Deine Techniktipps, Deinen Teamgeist, und und und… – einfach für Alles! Wir haben in den letzen 5 Jahren so viel von Dir lernen können. Vieles davon werden wir zukünftig, und sicher nicht nur beim Schwimmen, umsetzen.

Teamgeist, Mannschaftszusammenhalt und gegenseitiges Anfeuern bei jedem einzelnen Start waren Dir immer besonders wichtig: Ohne das würde man uns heute wahrscheinlich nicht „die gelbe Wand“ nennen.

 

“An dieser Stelle möchte ich mich beim ganzen Verein für das Vertrauen und die Möglichkeiten in den letzten Jahren von ganzem Herzen bedanken, ganz besonderer Dank geht hier an das Beste Trainerteam der Welt: Jannis, Natasa und Pia, ohne euch wären die letzten 5 Jahre als Trainer nicht so geil gewesen!!! Ich bin total stolz darauf, Trainer der besten Mannschaft der Welt gewesen zu sein! Ihr seid ALLE einfach nur wahnsinn!! DANKE!!!”, Tobias Weber.

 

%image_alt% %image_alt%
%image_alt% %image_alt%

Beitrag teilen / drucken

EMAIL
FACEBOOK
GOOGLE
http://brander-sv.de/erfolgreiche-brander-bei-bzm-auf-der-langbahn
TWITTER
image_print