Euregioschwimmen 2015 – Bestzeiten, Medaillen, Pflichtzeiten und super Stimmung


Am 19. Und 20. September fand wie jedes Jahr der erste Wettkampf der Wintersaison für die beiden Wettkampfmannschaften des Brander SV statt: Das Euregioschwimmen.

%image_alt%Um 9:30 trafen sich alle Schwimmer und Trainer, um gemeinsam den Wettkampftag zu beginnen. Der Wettkampf startete wie gewohnt mit dem Brander Schlachtruf, bei dem der Trainer der 1. Mannschaft Tobias Weber mit hochrotem Gesicht und sehr viel Engagement seine Stimme präsentierte.

Jetzt konnte der Wettkampf endlich losgehen.

Die Schwimmer konnten alle sehr zufrieden mit ihren Leistungen sein. Vor allem Nikola, Kristin, Annika, Karl, Enno, Conni, Philip, Jonas und Timm, die eine Platzierung machten, Kristin Hinxlage, die 2  NRW-Pflichtzeit über 50m Schmetterling und 50m Freistil erzielte, die dazu auch noch 2 Vereinsrekorde waren und Franka Schwartzenberg, die ihr Talent im Rückenschwimmen zeigte, als sie 50m Rücken in 35 Sekunden absolvierte. Dies war seit Langem die beste Zeit über diese Strecke, die eine Frau im Brander Schwimmverein erreichen konnte.

%image_alt% %image_alt%

Der nächste Tag begann zum Leid der Schwimmer schon um 7.30Uhr. Sonntags durften auch die „Kleineren“ aus dem Nachwuchsbereich dabei sein und wieder wurden sehr viele Medaillen mit nach Hause gebracht. Am Ende des Wettkampfs konnte der Brander Schwimmverein glücklich den Pokal und das Preisgeld für den dritten Platz in der Gesamtwertung entgegennehmen.

%image_alt% %image_alt%

%image_alt%
Bericht von Jule & Thilo

Beitrag teilen / drucken

EMAIL
FACEBOOK
GOOGLE
http://brander-sv.de/euregioschwimmen-2015-bestzeiten-medaillen-pflichtzeiten-und-super-stimmung
TWITTER
image_print