Fahrsicherheitstraining

Am Samstag nahmen 9 Brander (vorwiegend Trainer) an einem Fahrsicherheitstraining teil.

Die Verkehrswacht Aachen bietet auf der Teststrecke des IKA (RWTH) ein solches Training an.

Wir trainierten das Durchführen von Gefahrenbremsen (Notbremse) bei verschiedenen Geschwindigkeiten;  fuhren mit zügiger Geschwindigkeit “Slalom” um aufgestellte Pylonen; erweiterten die Gefahrenbremse um die Schwierigkeit einem plötzlich auftauchenden Hindernis ausweichen zu müssen und fuhren zum Schluss mit maximaler Geschwindigkeit einen Kreis, um ein besseres Gefühl für das Fahren von Kurven zu erhalten.

Bei traumhaftem Wetter hatten wir nicht zuletzt aufgrund des Fahrlehrers Heinz großen Spaß. Nochmals ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle!

Eine absolut empfehlenswerte Aktion, die ich nur jedem empfehlen kann, der mehr oder regelmäßig hinter dem Steuer sitzt, egal ob privat, beruflich oder ehrenamtlich.