Glühweinwanderung


Am Sonntag war es wieder soweit, die letzte Wanderungen der Senioren für dieses Jahr stand an. Unter dem Motto Glühweinwanderung ging es durch den verschneiten „Öscher Bösch“.

In Walters Einladung stand, „die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.“ und so war es auch. Bei leichtem Schneefall trafen wir uns gegen 10:00 Uhr am Parkplatz unterhalb des Kinderheims Maria im Tann. 15 Senioren und ein Hund namens Inka, ließen sich nicht durch die Kälte und den Schnee abschrecken. Brav stapften alle 3 ½ Stunden durch den Aachener Wald bis zum Dreiländerpunkt und zurück.

Glühweinwanderung der Senioren 2017
Stolze Europäer

An Maria im Tann vorbei ging es zuerst stramm bergauf bis wir den Mulleklenkes, den Aachener Fernsehturm erreichten. Am Fernsehturm vorbei ging es Richtung Moresneter Weg und dann durch Belgien immer auf der Höhe Richtung Dreiländerpunkt. Am Dreiländerpunkt haben wir dann natürlich auch ein Foto von der Gruppe mit den Flaggen der drei Nationen gemacht. Das Schneetreiben sorgte dabei für die vielen Punkte im Bild.

Glühweinwanderung der Senioren 2017
mitgebrachter Glühwein schmeckt nochmal so gut

Der Höhepunkt aber, war der Glühwein den Hannelore und Walter im Rucksack mitgebracht hatten. In einer windgeschützten Ecke gab es für alle einen Becher heißen Glühwein und dazu Spekulatiusplätzchen. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen wie lecker so ein Glühwein bei Schneetreiben, leichtem Frost und kalten Händen am Dreiländerpunkt schmeckt.

Glühweinwanderung der Senioren 2017
Schnee, Schnee und nochmal Schnee

Auf dem Rückweg wurde das Schneetreiben immer dichter und viele von uns sahen aus wie halbe Schneemänner. Über den Dreiländerweg, vorbei am Mountebikepark ging es wieder bergab um dann beim Landgut „beim Türmchen“ in den Geusenweg abzubiegen. Hinter der Bahnlinie nach Monzen geht der Geusenweg in einen Hohlweg über der aber eher ein Pfad ist. Dank der kalten Temperaturen sind unser Schuhe und Hosen relativ sauber geblieben. Wäre es wärmer gewesen wären wir wahrscheinlich im Matsch versunken. Der Rest des Weges gestaltetet sich dann wieder sehr angenehm. Ein kurzer kräftiger Anstieg kam noch und nachdem wir wieder den Moersneter Weg erreicht hatten, gingen wir die gleiche Strecke zurück bis zum Parkplatz.

Glühweinwanderung der Senioren 2017
Im KuKuK ist´s immer gemütlich

Mittlerweile ist es schon eine Tradition, nach den Seniorenwanderungen im Grenzkaffee KuKuK in Köpfchen einzukehren. Die leckeren selbstgebackenen Kuchen sind schon was besonderes und es ist immer ein schöner Ausklang der Wanderungen, wenn man noch gemütlich beisammen sitzt, auch weil sich manche nur bei den Wanderungen sehen.

Es war ein gelungener Sonntagvor- bis nachmittag.

Paul

Beitrag teilen / drucken

EMAIL
FACEBOOK
GOOGLE
http://brander-sv.de/gluehweinwanderung
TWITTER
image_print