4h-Mountainbike-Rennen im Hürtgenwald


Bericht von Niko Dickheuer

Für einen schönen Abschluss der Triathlonsaison und einen guten Start in die kältere Hälfte des Jahres  sattelt man erfahrungsgemäß auf breitere Reifen um, da diese wohl den Fahrkomfort auf dem Rad deutlich erhöhen sollen. Darum fanden sich ein gesundheitlich angeschlagener Pascal Velten, Ersatzmann Ramin Behbehani und Niko Dickheuer am vergangen Wochenende zum Mountainbike-Rennen im Hürtgenwald ein. Über vier Stunden sollten hier so viele Runden wie möglich von den Einzelfahrern, den 2er- und den 4er-Teams absolviert werden.

Der Veranstalter sah das mit den breiten Reifen und dem höheren Fahrkomfort wohl etwas anders, so dass die Strecke über knackige Wurzeltrails, steile Grasrampen, staubige Abfahrten und über Teile des Downhillparks verlief. Auch hier hatte der Veranstalter wohl etwas gegen „downhill“, denn die kurzen Streckenabschnitte des Parks wurden „uphill“ gefahren.

Nach der ersten Streckenbesichtigung der ca. 5km langen Runde lies Ramin dann doch lieber Pascal den Vortritt, der es trotz erster Zeichen eines Infektes probieren wollte. Somit bestand das Brander Team nun aus Pascal und Niko.

Ein Wechselrhythmus war nicht vorgeschrieben, also fuhr Niko die ersten drei Runden und musste doch recht schnell einsehen, dass ein hohes Tempo mit vergleichsweise unerfahrener Fahrweise auf dieser Strecke viel Kraft kostet. Nach der Übergabe des Staffelstabs und den anschließenden zwei Runden von Pascal und weiteren zwei Runden von Niko wurden die Beine auch schon richtig schwer und die Kraft ließ nach. Jetzt musste also nach jeder Runde gewechselt werden. Nach 03:59:52 durfte Pascal dann acht Sekunden vor Schluss doch noch den Staffelstab in Empfang nehmen und auf eine letzte Runde starten. Das Team beendete die 14. Runde nach 4:19h, was den 15. Platz von 41. 2er-Teams bedeutete.

Unter dem Strich stehen nach diesem Event:  Eine Menge Schmerz, eine Menge Dreck, dicke Beine, aber auch eine Menge Spaß. Der Herbst kann jetzt kommen!

Beitrag teilen / drucken

EMAIL
FACEBOOK
GOOGLE
http://brander-sv.de/huertgenwald2018
TWITTER
image_print