Nadine und Marvin beim Frankfurt City Triathlon


Bericht von Nadine Ader

Am letzten Wochenende starteten Marvin Ortmanns und Nadine Ader beim Frankfurt City Triathlon über die Olympische Distanz, was hier 1,5km Schwimmen, 45km Radfahren und 10km Laufen bedeutete. Die warmen Tage zuvor hatten den Langener Waldsee auf eine Temperatur von 22,5 Grad gebracht, somit hieß es am Wettkampfmorgen NEOVERBOT.

Marvin startete um 9:45 Uhr mit den Top 100 Startern und für Nadine ging es im Rolling Start ab 9:50 Uhr los. Rolling Start heißt hier, die Langsamen zuerst, da Frankfurt Cut Off Zeiten nach Uhrzeiten hat. Die Rahmenbedingungen der ersten Wechselzone waren nicht gerade optimal. Nachdem man sich von der Wiese seinen Beutel geholt hatte, ging es durch das Wechselzelt zum Rad, was genau 1km davon entfernt stand, was mit Radschuhen ein langer Weg durch den Wald war.

Auf der Radstrecke ging es 10,5km stadteinwärts, mit leichtem Gegenwind aber tellerflach. In der Stadt waren dann zwei Runden á 17 km zu absolvieren. Marvin ärgerte sich hier, dass seine tolle Zeit mit einem Schnitt von 39,8km/h durch eine Zeitstrafe von 3 Minuten geschmälert wurde. Aber bei 1.600 Athleten auf zwei Runden verteilt wird es manchmal etwas eng. Nadine absolvierte den Rad-Part zum ersten Mal auf einem Zeitfahrrad, was sie mit einen Schnitt von 34,4km/h auf den 5. Platz in ihrer Altersklasse fahren lies.

Die Laufstrecke durch die Innenstadt war gut besucht und die zwei Runden vergingen schnell. Ein Manko der Veranstaltung ist die fehlende Verpflegung. Nur auf der Laufstrecke gibt es etwas. Marvin kam nach einer Zeit von 2:29 Std. ins Ziel und belegte Platz 5 bei den Junioren. Nadine behielt mit einer Zeit von 2:52 Std den 5.Platz in der Altersklasse 40. Dank an Dirk Ortmanns für den Radservice, die tollen Bilder und den Support an der Strecke.

Beitrag teilen / drucken

EMAIL
FACEBOOK
GOOGLE
http://brander-sv.de/nadine-und-marvin-beim-frankfurt-city-triathlon
TWITTER
image_print