NRW Meisterschaften der Masters


Letztes Wochenende startete die neue Saison für die Masters. Für sieben Brander Masters ging es zu den NRW-Meisterschaften nach Solingen. Mit unterschiedlichguter Trainingsvorbereitung wurden für den Wettkampf nicht allzu hohe Erwartungen gestellt.

Am Samstag Nachmittag ging es los. Mit einer wie wir fanden für Masters geeigneten Uhrzeit, fuhren wir ausgeschlafen los und erreichten das Sportbad “Klingenhalle” trotz einiger Navigationsschwierigkeiten rechtzeitug um 15:00 Uhr.

Anschließend wurde das 50m lange Becken beim Einschwimmen erkundet. Sowohl mit den Startblöcken, die auf den ersten Blick sehr rutschig aussahen, als auch mit der Halle allgemein, waren wir zufrieden.

So stand dem ersten Start, den 4x50m Lagen mixed, nichts mehr im Weg. In der Besetzung Sabine Kielblock, Natasa Pavlovic, Sascha Weckler und Sven Kielblock wurde eine Zeit von 02:29,63 und somit der 2. Platz erschwommen.

Als nächstes folgten die 50m Brust der Männer. Hier überzeugte Georg Nüssgens mit einer klasse Zeit von 00:36,75 und sicherte sich damit in seiner Altersklasse den 5. Platz. Als nächstes kämpfte sich Walter Kielblock über die 200m Freistil auf den 3. Platz. Sven Kielblock erreichte trotz Knieverletzung mit einer Zeit von 02:23,65 den 1. Platz. Auch Sascha Weckler erreichte über die 200m Freistil mit einer Zeit von 02:17,99 in seiner Altersklasse den 1. Platz. Sabine Kielblock wurde mit dem 2. Platz belohnt.

Der Wettkampftag endete mit der 4x50m Freistil Staffel mixed., in der erneut der 2. Platz erreicht wurde.

Erschöpft, aber dennoch zufrieden, machten wir uns mit 10 Podestplätzen auf den Heimweg.

Am Sonntag ließ man uns Masters allerdings nicht mehr ausschlafen. So ging es schon um 7:30 Uhr los.

Auf dem Programm standen im ersten Abschnitt 200m Lagen, 50m Freistil, 100m Rücken und zwei Staffeln, die 4x50m Lagen und die 4x50m Freistil, auf die sich die Männer freuen konnten.

Und los ging es mit einem 1. Platz, den sich Tobias Weber über die 200m Lagen trotz Trainingsrückstands sicherte. Walter Kielblock erschwamm in einer guten 00:36,03 den 3. Platz über die 50m Freistil. Am Ende des ersten Abschnitts ging es für Tobias Weber, Georg Nüssgens, Sascha Weckler und Sven Kielblock an die Staffeln. In der ersten Staffel, den 4x50m Lagen, erschwammen sie einen sehr guten 3. Platz in einer Zeit von 02:07,48. Nach kurzer Pause ging es auch schon mit den 4x50m Freistil los. Hier erschwammen sie mit persönlicher Bestzeit von 01:53,84 einen klasse 2. Platz.

Nach einer wohl verdienten Pause ging der nächste Abschnitt mit der letzten Staffel für diesen Wettkampf los. Statt Sven Kielblock ging nun sein Vater, Walter Kielblock, an den Start. Erneut gab es Bronze für die Männerstaffel. Es folgten 100m Freistil, 50m Schmetterling und 100m Brust.

Über die 100m Freistil konnten wir erneut zwei Titel holen. Sven Kielblock holte sich den Titel in seiner Altersklasse mit einer guten 01:03,74 und Sascha Weckler konnte seinen Titel mit einer 01:00,00 verteidigen.

Am Ende des Wochenendes fuhren wir mit insgesamt 25 Podestplätzen und wenig Tank nach Hause.

Wir blicken zurück auf ein sehr erfolgreiches und lustiges Wochenende und freuen uns schon auf die nächsten NRW Meisterschaften.

Bericht Natasa

%image_alt% %image_alt% %image_alt%

 

%image_alt% %image_alt%

Beitrag teilen / drucken

EMAIL
FACEBOOK
GOOGLE
http://brander-sv.de/nrw-meisterschaften-der-masters
TWITTER
image_print