Wasserski 2015


Am Montag den 10. August stand für die Jugend des Brander SV das beinahe schon traditionelle, alljährliche Wasserski fahren an.

26 Jugendschwimmer unter die sich auch die ein oder anderen Eltern gemischt hatten (was nicht schlimm ist, schließlich muss die ganze Meute ja chauffiert werden…), trotzten dem eher mäßigen Wetter in Düsseldorf-Langenfeld.
Bei unter 20 Grad, Regen und Wind bewies die Gruppe, dass auch Schwimmer nicht durchweg als Warmduscher zu bezeichnen sind. Neoprenanzug, Wärmelampe, Bewegung und Fettpolster sind der beste Schutz gegen die einsetzende Kälte. Zumindest eines dieser Items hat jeder der Sportler in Anspruch genommen.%image_alt%Während ständig die Gefahr bestand die Bahn, aufgrund eines anrückenden Gewitters, räumen zu müssen, genossen alle Anwesenden einmal die andere Sicht auf das Element Wasser. Ob auf Skiern, Wakeboard, Kneeboard, oder für die Erfahreneren auf dem Mono-Ski, am Ende gab es keinen der sich blöd anstellte und somit gelangten alle mindestens bis zur ersten Kurve. Auch wenn hier für den ein oder anderen (ob Anfänger oder nicht) häufig Schluss war, schafften es einige, auch mehr als eine Runde zu fahren.
Spaßiges Highlight für einige, war sicherlich das Experiment, sich ohne jegliche Hilfsmittel ziehen zu lassen. Wieder andere probierten sich an, beinahe schon akrobatisch anmutenden, Gruppenfahrten auf dem Kneeboard.%image_alt%

Doch egal ob Anfänger oder Erfahrener Profi, nach zwei Stunden waren alle froh sich ruhigen Gewissens umziehen zu können und sich für das anstehende Grillen schick machen zu können. Bei Wurst, Koteletts und Nudelsalat wurden alle verbrannten Kalorien wieder zugeführt und am Feuer taute auch der letzte wieder vollständig auf.

%image_alt%

 

 

Beitrag teilen / drucken

EMAIL
FACEBOOK
GOOGLE
http://brander-sv.de/wasserski-2015
TWITTER
image_print