XTERRA Cross-Duathlon in Schleiden

Bericht von Fabian Leclere

Am Samstag den 6.4.2019 fand in Schleiden der erste Wettkampf der XTERRA-Serie statt. Die BSV Tri Kids waren in einer eher kleineren Gruppe vertreten. In der Altersklasse 2002-2004 (X-Teens), in der Simon Pitz und ich teilgenommen haben, war die Distanz 2.1 km Laufen / 7.2 km Radfahren / 1 km Laufen. Der Dritte im Bunde war Linas Herrmann, der bei den X-Kids teilgenommen hat. Seine Strecke war 1km Laufen / 3,6 km Radfahren / 0,4 km Laufen. Für mich und Simon war es der erste Cross-Duathlon.

Mir hat die Streckenführung sehr gefallen. Die Laufstrecke war sehr geradlinig und flach. Dort ging es an einem Campingplatz vorbei auf eine Weide. Die Laufstrecke war auch ein Teil der Fahrradstrecke. Die Fahrradstrecke war gefühlt so ziemlich das Gegenteil von der Laufstrecke. Es ging rauf und runter über Stock und Stein und es war an manchen Stellen auch etwas matschig, aber trotzdem waren beide Strecken super!

Der Wettkampf war von den Platzierungen zwar nicht der Hammer, aber ich bin mit dem 9. Platz in meiner Altersklasse schon zufrieden. Simon belegte den 11. Platz und Linas wurde bei den Schüler B Siebter.

Mir hat der Wettkampf großen Spaß gemacht. Das Wetter war an dem Samstag super. Am Anfang war es etwas frisch, aber das war beim Wettkampf egal. Es hatte ein paar Tage vorher geregnet, was auch den Matsch erklärt. Die Wechselzone hat mir nicht so gefallen, da man den Sattel auf einer Stange einhängen musste. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr, wenn dieser Wettkampf wieder stattfindet. Auch weil ich dann einer der Großen bin.

 

Bericht von Pascal Velten

Knapp 300 Ausdauersportler aus dem gesamten Bundesgebiet und den benachbarten BeNeLux-Ländern erwartete der TuS Schleiden 1908 zur 22. Auflage seines Eifeler Sparkassen Cross-Duathlons, welcher auch gleichzeitig der Season-Opener der XTERRA German Tour 2019 ist.

Für die „Erwachsenen“ bietet der Veranstalter zwei unterschiedliche Strecken an, die man sowohl einzeln als auch in Staffelvariante bewältigen kann. Bei bestem Frühlingswetter versprach die Strecke schnelle und spannende Wettkämpfe. Trotz trockener Bodenverhältnisse hält die Strecke auf beiden angebotenen Distanzen so seine Tücken bereit. So ist die Laufstrecke mit 110 Höhenmetern pro Runde mit ordentlichen Steigungen versehen, und auch die MTB Strecke ist mit insgesamt 680 (XTERRA full) bzw. 415 Höhenmetern bei der „light“ Variante nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Insgesamt standen drei BSV Athleten(innen) am Start. Niko und Hanna-Lena versuchten sich auf der XTERRA Full Distanz, welche aus 8,8 km Laufen, 25km MTB und 4,1km Laufen bestand. Pascal begnügte sich zum Saisonauftakt mit dem XTERRA light über 4,1km Laufen, 14,5km MTB und 4,1km Laufen.

Niko erreicht in einer Zeit von 02:21:24.4 einen beachtlichen 9. Gesamtplatz und Platz 3 in seiner AK. Hanna-Lena schaffte in 03:12:06.7 ebenfalls eine top Platzierung und belegte Rang 71 gesamt und Platz 2 in Ihrer AK. Ebenfalls zufrieden mit seiner Leistung war Pascal, welcher in einer Gesamtzeit von 01:38:17.7 Platz 16 gesamt und Platz 6 in seiner AK belegte.

Name Lauf 1 Wechsel MTB Wechsel Lauf 2 Gesamt
Niko 0:37:39 0:01:13 1:22:58 0:00:59 0:18:37 2:21:24
Hanna-Lena 0:52:52 0:01:46 1:48:34 0:01:12 0:27:44 3:12:07
Pascal 0:20:46 0:01:11 0:52:24 0:01:04 0:22:53 1:38:18