NRW-Meisterschaften


Am 07. und 08. November fuhren wir samstags mit zwei Schwimmern (Nikola Schubert & Timm de Jong) und einem Trainer zu den NRW-Meisterschaften in die Schwimmoper in Wuppertal.
Wir hofften auf ein erfolgreiches Wochenende da wir uns mehrere Wochen hart darauf vorbereitet haben. Nach einer etwas längeren Fahrt kamen wir in Wuppertal an. Den ersten Start des Wochenendes hatte Timm de Jong. Dieser schwamm über die 100m Rücken persönliche Bestzeit. Das war ein guter Start und ließ auf mehr hoffen. Am Samstagmittag fuhren wir dann wieder nach Brand mit zwei persönlichen Bestzeiten im Gepäck. Sonntags hieß es dann auch wieder früh aufstehen für einen Trainer und einen Schwimmer. Auf dem Plan standen noch die 50m Brust und 200m Brust weiblich. Auch hier wurden beide Male persönliche Bestzeit geschwommen. Danach fuhren wir eilig nach Brand, denn dort fand ja der vom Verein ausgerichtete CVK statt. Die Ausbeute der diesjährigen NRW-Kurzbahnmeisterschaften waren 4 persönliche Bestzeiten und drei Plätze unter den ersten 10 in der Jahrgangswertung.

Beitrag teilen / drucken

EMAIL
FACEBOOK
GOOGLE
http://brander-sv.de/nrw-meisterschaften
TWITTER
image_print