Schnellste Frau und Landesliga-Auftakt in Voerde


Mit einem Paukenschlag beendete Christina Neef den Voerder Triathlon! In der Gesamtzeit von 2:25:59 absolvierte sie die Kurzdistanz als erst Frau overall. Herzliche Glückwünsche!!!

Bericht von Oliver Dickheuer

Am 18.06.2017 begann nun auch für die IV. Mannschaft des Brander SV Tri Teams die Saison in der Landesliga Süd traditionell mit dem Triathlon in Voerde. In der Besetzung Andreas Trautmann, Michael Meisenberg, Pascal Velten, Oliver Dickheuer und Betreuerin Uschi Scherberich ging die Mannschaft an den Start der Kurzdistanz. Bei herrlichem Wetter wurden zunächst zwei Runden im See des Angelvereins Löhne geschwommen. Bei einer Wassertemperatur von 21 Grad war der Neo erlaubt. Nach dem Schwimmen (hier konnte ich mit 24:20min eine neue persönliche Bestzeit in Voerde erreichen) ging es in die extrem lange Wechselzone, so dass man gefühlt schon fast 500 Meter laufen musste bis man sein Rad erreichte. Die Radstrecke ist flach und führt über vier Runden auf einer Wechselpunktstrecke immer entlang des Rheins. Hier konnte man richtig Gas geben und die Geschwindigkeit genießen. Pascal konnte seine Radstärke ausspielen und meinen Vorsprung nach dem Schwimmen zufahren. Danach ging es auf die bekannte und nicht einfach zu laufende Laufstrecke, die mit 10,7km auch noch etwas länger als gewohnt ist. Mittlerweile war es auch richtig heiß geworden und die Hitze stand in den Feldern. Dennoch hielten alle Brander Triathleten durch und erreichten zufrieden das Ziel. Es konnten leider keine neuen Bestzeiten erreicht werden und so landeten wir auf dem 21. Platz. Damit können wir als die Mannschaft mit dem höchsten Durchschnittsalter zufrieden sein. Es war wieder ein toller, gut organisierter Triathlon und die Mannschaft hatte gemeinsam ihren Spaß.

Beitrag teilen / drucken

EMAIL
FACEBOOK
GOOGLE
http://brander-sv.de/schnellste-frau-und-landesliga-auftakt-in-voerde
TWITTER
image_print