Triathlon der 1000 Herzen im Ruhrpott – rau aber herzlich


Bericht von Frauke Gerber

Immerhin vier Mitglieder unseres Vereins (Hanna-Lena, Tina, Sven und Frauke) hat es an die Ufer der Ruhr im eher lieblichen Kettwig, einem Stadtteil von Essen, verschlagen. Der Tag hatte allerdings weniger lieblich begonnen, mussten wir doch schon um 6 Uhr aufstehen. Belohnt wurden wir mit einem wirklich schönen und gut organisierten Wettkampf mit viel Sonnenschein.

Drei Runden waren in der Ruhr abzuschwimmen (1900m statt der ausgeschriebenen 1500m!!!) zwischen zwei großen Bojen und vielen Schlingpflanzen unter uns. Der Bewuchs war zwar vor dem Wettkampf noch gekürzt worden, war aber in Ufernähe doch noch recht intensiv. Teilweise verdunkelte sich das Wasser ganz plötzlich und – puff – war man wieder in so ein herumschwimmendes Knäuel hinein geschwommen.

Der Ausstieg und Weg zur Wechselzone quer über den Campingplatz war von Zuschauern gesäumt und entsprechend stimmungsvoll. Es folgten nun die fünf Radrunden parallel zur Ruhr Richtung Essen-Werden. Auch wenn Rundkurse nicht besonders attraktiv sind, waren der Streckenverlauf und die scheinende Sonne einfach klasse.

Die abschließende Laufstrecke, mit über 11km auch etwas länger als üblich, punktete beim Thema Anstrengung mit unterschiedlichen Laufprofilen. War die ganze Strecke sehr flach, hatte es zeitweise einen zarten Trail-Charakter, bedingt durch knubbelige Wiesenabschnitte und total grobem Schotter. Hatte man das mit den leichten Rennschuhen erst mal geschafft, kam eine Rechtskurve mit anschließendem Gegenwind.

Der Zieleinlauf auf einer Wiese direkt über den Ufern der Ruhr gelegen war sehr fröhlich und laut! Die Urkunde gab es sofort nach Abgabe des Chips, so dass man sofort Klarheit über die Zeiten bekam.

Insgesamt hatten wir alle zusammen mächtig Spaß und können uns nur lobend über die Veranstaltung äußern.

Die Altersklassen-Ergebnisse:

Die Gesamt-Ergebnisse:

Beitrag teilen / drucken

EMAIL
FACEBOOK
GOOGLE
http://brander-sv.de/triathlon-der-1000-herzen-im-ruhrpott-rau-aber-herzlich/
TWITTER
image_print