Drei BSV Tri Kids bei der Frühjahrs-Talentiade des NRWTV


Bericht von Volker Meden

Einen anstrengenden, erfahrungsreichen und erfolgreichen Tag haben die drei Tri Kids Finja und Felipa Herrmann sowie Enno Meden am vergangenen Samstag bei der Frühjahrs-Talentiade des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verbands (NRWTV) in Werne verbracht. Für Finja (Jahrgang 2007) ging es darum, ihren im letzten Herbst errungenen Status als Angehörige der Talentsichtungs-/Talentförderungsgruppe (TS/TF-Gruppe) des NRWTV zu bestätigen. Diese Gruppe umfasst ca. 30 Kinder der Jahrgänge 2004 bis 2007 aus ganz NRW. Felipa und Enno (beide 2004) wollten die Chance nutzen, ihr Ergebnis der Herbst-Talentiade 2016 um eine weitere Normerfüllung zu verbessern, und so den Sprung in die TS/TF-Gruppe zu schaffen.

Also wurden am Samstag um 5:30 Uhr die Räder ins Auto geladen und auf ging es. Als erste Prüfung im Stadion in Werne stand um 8:15 Uhr das Lauf-ABC auf dem Programm. Nachdem Lauftrainer Helmut Leclere die entsprechenden acht Übungen bei den letzten Trainingseinheiten noch einmal intensiv mit allen BSV Tri Kids geübt hatte, war es kein Problem für die drei, ihre jeweilige dem Alter angepasste Norm zu erfüllen. Als nächstes wurde auf Spikes gewechselt und weiter ging es mit dem bei Triathleten sicherlich wenig geliebten 60 m Sprint. Finja und Felipa konnten ihre Leichtathletikerfahrung ausspielen und ihre jeweiligen Normzeiten unterbieten. Enno verbesserte seine Zeit vom Herbst, konnte diese Hürde aber nicht nehmen. Für ihn war dies das eingeplante “Streichergebnis”, so dass für den Rest des noch langen Tages nichts mehr schief gehen durfte. Nach einer kurzen Pause folgte der lange Lauf. Für Finja waren dies 1000 m für Felipa und Enno je 3000 m. Alle drei unterboten die Norm souverän.

Es folgte ein Ortswechsel vom Stadion in eine Sporthalle. Dort wurden die Athletik (Stabi, Klimmzüge, Seilspringen,…) und die Dehnfähigkeit abgeprüft. Die drei konnten auch in diesen Bereichen überzeugen und erreichten die Normen. Bis zu dieser Stelle war der Ablauf wie bei der Herbst-Talentiade, den Dreien also bekannt, was sicherlich viel Nervosität nahm. Neu für die drei musste anschließend auf dem zur Halle gehörigen Schulhof ein Radparcours in einer altersabhängigen Zeit bewältigt werden. Besonders viel Respekt hatten Finja, Felipa und Enno vor einer nur 10 cm breiten vier Meter langen Gasse, die es schnell zu durchfahren galt. Das Üben auf dem “neuen” Brander Marktplatz am Montag zuvor hat sich bezahlt gemacht. Alles ging gut und die Norm wurde erreicht.

Nach einer Mittagspause ging es im Schwimmbad weiter. Als gute Schwimmer unterboten alle drei die 50 m Freistil-Norm. Für Finja standen dann noch 200 m Freistil auf dem Programm, wobei nur der Schwimmstil beurteilt wurde. Auch diese Herausforderung meisterte Finja “elegant”, so dass klar war, dass sie mit acht von acht Normen weiter in der TS/TF-Gruppe dabei ist. Felipa und Enno wurden gegen 16:30 Uhr auf die 400 m Freistil mit Zeit- und Stilnorm geschickt. Es spricht für die Ausdauer und Kraft der beiden, dass sie nach so vielen Stunden Sport ihre persönlichen Bestzeiten um mehrere Sekunden verbessern konnten, was “ganz nebenbei” eine souveräne Normerfüllung bedeutete. Damit stand fest, dass Felipa es mit neun von neu und Enno es mit acht von neun Normen in die TS/TF-Gruppe geschafft haben!

Dies wurde bei einer anschließenden “Siegerehrung” gebührend gewürdigt und mit Urkunden, einer Einladung zu einem Trainingslager sowie den knallgrünen (siehe Foto) T-Shirts belohnt, an denen man von nun an unsere TS/TF-BSV Tri Kids erkennen kann. Gegen 20:00 Uhr waren die glücklichen Sportler wieder zuhause.

Vielen Dank an den NRWTV, insbesondere die Landes- und Stützpunkttrainer Gerrit Völker und Rabea Dastbaz und ihr Team für die Organisation der Talentiade. Finja, Felipa und Enno hatten sehr viel Spaß.

Enno (vorne) auf der 400 Freistil-Strecke

Glückliche BSV Tri Kids …

… und hier nochmal mit den grünen TS/TF-Gruppe-T-Shirts

Beitrag teilen / drucken

EMAIL
FACEBOOK
GOOGLE
http://brander-sv.de/drei-bsv-tri-kids-bei-der-fruehjahrs-talentiade-des-nrwtv
TWITTER
image_print