Triathlon-DM der Jugend und Junioren in Grimma


Bericht von Volker Meden

Am Wochenende 29. und 30. Juni fand im sächsischen Grimma die Triathlon-DM der Jugend und Junioren statt. Annika Niederau, Felipa Herrmann und Enno Meden von den BSV Tri Kids traten dort gegen die besten deutschen Nachwuchsathleten an. Hier ein kurzer, leider sehr verspäteter Bericht.

Das Schwimmen über 400 m fand in der Mulde statt. Anschließend ging es auf eine technisch anspruchsvolle 9,5 km lange Radstrecke mit mehreren kurzen Anstiegen, bevor es 2,5 km durch die Altstadt Grimmas zu laufen galt. Nach einem für ihre Verhältnisse eher mittelmäßigen Schwimmen, fanden Annika und Felipa gut arbeitende Radgruppen und konnten sich dann beide auf ihre Laufstärke verlassen. Annika arbeitete sich so bei 56 Starterinnen auf Platz 17 vor. Ihre Gesamtzeit 34:38. Sie war damit hervorragenden vierte des jüngeren Jahrgangs der Jugend B zu dem sie gehört. Noch besser lief es für Felipa. Sie kämpfte sich auf Platz 2 vor, finishte in 33:18 und lag damit nur 6 s hinter der Siegerin. Als Teil des Teams-NRW (jeweils die besten drei Starterinnen eines Bundeslandes und einer Altersklasse) gewann sie die Mannschaftswertung. Mit einer guten Schwimmleistung und einem sehr guten Radfahren, in dem er die zweite Radgruppe nah an die Führungsgruppe heranführen konnte, fand sich Enno vor dem abschließenden Lauf in den Top-10 wieder. Leider hadert er nach seinem verletzungsbedingten Trainingsrückstand aus dem Frühjahr weiterhin mit dem Laufen, so dass er am Ende in 32:13 mit Platz 21 bei 71 Startern zufrieden sein musste. Als Teil des Teams-NRW holte er jedoch den Vizemeistertitel in der Mannschaft.

image_print