Letzter Start in der Verbandsliga Süd


Bericht von Martin Vickus

Beim letzten Liga-Start in der Verbandsliga-Süd 2019 starteten am 08.09.2019 Volker Meden, Thomas Malies, Sven Dammer und Martin Vickus in Ratingen. Nach dunklen Wolken und Regen bei der Anfahrt herrschten vor Ort dann nahezu perfekte Bedingungen, so dass alle vorab zurechtgelegten Ausreden (zu früh, zu nass, zu kalt, …) leider nicht zur Anwendung gebracht werden konnten. 😉

Im Rennen selber musste das angenehm warme Wasser im Freibad Angerbad leider schon nach 20 Bahnen entspannten Schnellschwimmens in Richtung Wechselzone verlassen werden, wobei Martin die schnellste Brander Zeit gelang. Volker blieb erwartungsgemäß etwas länger im Becken aktiv, um den Wettkampf nach dem Schwimmen erst so richtig zu beginnen. Auf der trockenen Radstrecke tat er dies mit der besten Radzeit des Teams und konnte so bereits einige Ligastarter überholen. Auf der durch viele Kurven etwas unrhythmischen Laufstrecke konnte er ebenfalls mit der besten Zeit der Brander glänzen und landete am Ende hinter Martin (Platz 28) auf dem 38. Platz in der Gesamtwertung. Dahinter kamen Thomas auf Platz 51 und Sven auf Platz 58 ins Ziel.

Leider reichte dies nicht, um in der Abschlusstabelle auf einem Nicht-Abstiegsplatz zu springen. Beide Teams, die man hätte überholen müssen, waren auch bei diesem Wettkampf direkt vor dem Brander-SV, so dass am Ende leider verdient der Abstieg zurück in die Landesliga steht. Das ist sehr schade, denn allen Beteiligten hat das Starten mit der Mannschaft auch in diesem Jahr viel Spaß gemacht. Gestartet sind: Martin Vickus (4 Starts), Sven Dammer (3), Thomas Malies (2), Pascal Velten, Sascha Weckler, Helmut Leclere, Marcus Herrmann, Oli Dickheuer, Holger Manefeld und Volker Meden (alle je ein Start).

image_print