Jugendschutz

Schwimmen ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung bei Kindern und Jugendlichen. Der Schwimmverein ist ein Ort, an dem Spaß, Bewegung, Zusammenhalt und gemeinsame Aktivitäten im Vordergrund stehen. Uns – den Verantwortlichen, Trainern und Mitgliedern des Brander Schwimmvereins – ist es dabei höchstes Anliegen, dass wir Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung unterstützen und vor jedweder Gewalt schützen.

Um Kinder und Jugendliche vor sexualisierter Gewalt zu schützen, haben wir uns auf den Weg gemacht, Mitglied im „Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport“ zu werden (https://www.lsb.nrw/unsere-themen/gegen-sexualisierte-gewalt-im-sport/qualitaetsbuendnis).

Schweigen schützt die Falschen

Das Qualitätsbündnis hat sich zum Ziel gesetzt, sexualisierter Gewalt im Sport wirksam vorzubeugen und diese zu bekämpfen. Das Bündnis basiert auf einer Initiative des Landessportbundes NRW und des Sportministeriums NRW.

Innerhalb des Vereins wurde ein Arbeitskreis gebildet, der sich regelmäßig trifft, um das Thema aktiv voran zu treiben. Gemeinsam werden dabei Maßnahmen zur Prävention und Intervention entwickelt und innerhalb der Vereinsstruktur installiert. Konkret bedeutet dies: Wir beabsichtigen, unsere  Satzung entsprechend anzupassen. Die Vorlage von erweiterten Führungszeugnissen, die Unterzeichnung eines Ehrenkodex und zukünftig auch die Teilnahme an einer Fortbildung zur Prävention sexualisierter Gewalt sind für Trainer und Vorstandsmitglieder verpflichtend. Wir schauen hin und setzen auf aktive Präventionsarbeit!

Des Weiteren haben wir zwei Vertrauenspersonen für den Jugendschutz außerhalb des Vorstandes berufen. Wir freuen uns, mit Dörte Gueth und Jonas Küpper zwei kompetente Ansprechpartner im Verein gefunden zu haben. Als Psychologin und Präventionsfachkraft eines kirchlichen Kinderhilfswerks bringt Dörte den fachlichen Background mit und ist mit dem Thema vertraut. Sie ist Mutter dreier aktiver Kinder und kennt das Vereinsgeschehen. Jonas ist Sportwissenschaftler und arbeitet als Referent beim Stadtsportbund unteranderem auch für das Thema Prävention. Als Trainer für die TriKids ist er nah am Vereinsleben und ist für alle am Beckenrand erreichbar. Bei Fragen, Anregungen und wichtigen Hinweisen stehen sie euch zur Verfügung.

Vertrauenspersonen für den Jugendschutz im BSV


Dörte Gueth und Jonas Küpper
jugendschutz@brander-sv.de

Dörte Gueth
0241 46332201

 

 

 

Veranstaltungen

  • Keine Veranstaltungen

Sponsoren

%image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt% %image_alt%