„Badenixen“ bei TeamFit Challenge erfolgreich


Während durch Corona alle sportlichen Aktivitäten im Schwimmbad zum Erliegen gekommen sind, haben sich 5 Brander SchwimmerInnen 52 Tage lang außerhalb des Wasser gequält. Bei der TeamFit Challenge des Landessportbund NRW hieß es siebeneinhalb Wochen lang Vollgas geben um durch Wandern, Laufen, Fahrrad fahren, Yoga oder andere Workouts so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Zu gewinnen gab es dabei bis zu 1000€ für das beste Team in jeder der 12 Wertungsklassen. Die SchwimmerInnen der ersten Mannschaft Elisa Bleimann, Maja Fiebich, Annika Niederau, Leni Ganser und Benjamin Suchodoll investierten im Schnitt zwei Stunden am Tag und erreichten so 1.376.464 Punkte. Das entspricht 8938 Kilometer joggen, 344.116 Burpees oder 458.821 Liegestütz. Umgerechnet in Fahrradkilometer sind das 24.579 Kilometer, also mehr als ein halbes mal um die Welt. Mit ihrer Leistung schafften es die fünf sogar in die lokale Zeitung.

Das zweite Team des BSV, die „Brander Flitzpiepen“, kam in der offenen Altersklasse 0-99 Jahre nicht über einen Platz im Mittelfeld hinaus. Während die aktiven SchwimmerInnen Jonas Merten und Pia Huppertz den Punkteschnitt in die Höhe zogen, konnten die pensionierten Senioren Sascha Weckler, Jannis Kessels und Timm de Jong der Leistung ihrer jüngeren Teampartner nicht folgen.

Die 1000€ der „Badenixen“ gehen in die Mannschaftskasse und werden das nächste Mannschaftswochenende finanzieren (sobald das irgendwann wieder möglich ist…).

Herzlichen Glückwunsch!

image_print